Empfohlen Cantha

100% erforschte Übersichtskarte von Cantha für GuildWars

Cantha teilt sich in folgende vier Gebiete auf:


  • Die Insel Shing Jea, mit dem Kloster von Shing Jea als Hauptstadt
  • Die Stadt Kaineng, mit dem Zentrum von Kaineng als Hauptstadt
  • Das Jademeer, die Heimat der Luxon, mit Cavalon als Hauptstadt
  • Der Echowald, die Heimat der Kurzick, mit dem Haus zu Heltzer als Hauptstadt


Geschichte von Cantha

Schon früh vor der Kaiserzeit kamen Menschen in Cantha an. Die wahre Geschichte des Kaiserreichs beginnt jedoch erst mit der Vereinigung der Canthanischen Völker zum ersten Kaiserreich von Cantha. Kaineng Tah vereinigte die Völker gemeinsam mit der Macht der Drachen und rief sich selber zum ersten Kaiserherrscher des Drachen aus. Nach ihm wurde auch die gewaltige Stadt Kaineng benannt, die heute ca. die Hälfte des Kontinents belegt.


46 Jahre später stirbt der Kaiser. Die Todesursache ist noch heute ungeklärt. Nur 2 Jahre später sagen sich die Luxon vom Kaiserreich los und werden zur Vasallengilde, die sie heute noch sind. Wenige Jahre später, 51 CK (canthanischer Kalender) machen es ihnen die Kurzick gleich. Noch leben die Vasallengilden in Frieden.


So lebte das Kaiserreich fast 450 Jahre lang in Frieden, ohne irgendwelche bedeutenden Ereignisse. Erst Prinz Chang Hai, ein Mönch aus Shing Jea, sorgte für Gesprächsstoff, als er im Jahr 511 CK Kaiser wurde, ohne ein Abkömmling der Kaiserfamilie von Kaineng Tah gewesen zu sein, da diese keinen Erben vorzuweisen hatte.


Das Großereignis, welches das 2. Kapitel von Guild Wars bestimmt und Canthas Gesicht für immer verändern sollte, war dann der Kaisermord durch Shiro Tagachi im Jahre 1382. Nähere Informationen und der Grund für diese Tat sind bis heute nicht bekannt. Am Tag seiner Ermordung bündelte Shiro Tagachi seine gesamte ernorme Kraft in einen Schrei, der als Jadewind über das Land fegte und den Echowald sowie das Jademeer versteinerte. Auch für das Einfallen der befallenen Kreaturen macht man den Geist Shiro Tagachis verantwortlich.


Durch das Chaos im Kaiserreich brachen nach und nach alle Beziehungen zu Tyria ab.


Im Jahr 1527 dann erklärten sich die Kurzick und die Luxon offiziell den Krieg, der auch heute, 55 Jahre später, einen Teil der Handlung in Guild Wars Factions ausmacht.



  • Version